Einbruchschutz-ol.de
Tel.: 0441 - 35027200

Waffenschrank & Waffenschränke

Sie sind auf der Suche nach einem Waffenschrank und wissen nicht genau welcher der richtige für Sie ist? Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Waffenschränken. Es ist wichtig, dass niemand unberechtigt Zugriff auf Ihre Waffen oder Munition erlangen kann. Das Tragen von Waffen ist in Deutschland nur Polizisten, Personenschützern, Jägern und Sportschützen mit der dazugehörigen Erlaubnis gestattet. Hier wird zwischen Waffenschein und Waffenbesitzkarte unterschieden. Munition muss im Bedarfsfall gesondert aufbewahrt werden. Egal ob Langwaffentresore oder Kurzwaffentresore, mit oder ohne Munitionsfach, wir beraten Sie gerne bei dem Thema Waffenschrank und montieren diesen fachgerecht am gewünschten Ort.


Neues Waffengesetz trat zum 06.07.2017 in Kraft 

Am 6. Juli 2017 trat das Zweite Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes in Kraft. Die wesentlichen Änderungen sind:

  • Zukünftig müssen für die Aufbewahrung von Schusswaffen Behältnisse min. der Stufe 0 Din/EN1143-1 verwendet werden. Für bereits genutzte Behältnisse der Norm VDMA 24992 (sog. A/B-Schränke), die am Tage des Inkrafttretens genutzt wurden, gilt Bestandsschutz.
  • Es trat zu dem Datum eine einjährige Amnestie (befristet also bis zum 5. Juli 2018) in Kraft, in der man unerlaubt besessene Schusswaffen und Munition straffrei bei den zuständigen Behörden abgeben kann. Diese Amnestie umfasst auch das (eigentlich) illegale Führen auf dem direkten Weg zur Behörde zwecks Abgabe und Vernichtung.
  • Jäger müssen nun den Erwerb einer Waffe - egal ob auf Jagdschein oder Waffenbesitzkarte (WBK) - innerhalb von zwei Wochen bei den Behörden melden (bisher: vier Wochen bei Jagdschein).
  • Neu ist ein Besitzverbot für Hartkerngeschosse (mit einer Brinellhärte über 400 HB)
  • Der Erwerb einer erlaubnispflichtigen Waffe darf künftig auch auf elektronischem Wege bei der Behörde angezeigt werden.

Quelle: Wikipedia

Haben Sie Fragen zu Waffenschränken?

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 0441 - 35027200 Rede und Antwort. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an info@einbruchschutz-ol.de schreiben. Wir nehmen dann schnellstmöglich mit Ihnen Kontakt auf. 

 

 


Mehr über Schließanlagen und Schließzylinder erfahren